Start  Projekte  Reisefotos  Motorräder  Bücher  Referenzen  Impressum  Presse  Ausrüstung  Fotografie  Videos  facebook



Hier folgt eine Übersicht, mit welchen Motorrädern wir im Laufe der Jahre für unsere Reportagen unterwegs waren und sind. Zum Teil eigene, zum Teil aber auch Testmaschinen der Redaktionen oder der Zubehör- und Motorrad-Hersteller.

Aktuell steht eine eigene

  • Honda CRF 1000 L Africa Twin mit dem bewährten DCT
in unserer Garage.


Meine Motorradkarriere begann 1978 mit einer HONDA CB 500 FOUR. Ausgestattet mit Kickstarter, Magura-Stummellenker und zeitgemäßen Leder-Packtaschen. Hinten wurde noch mit Trommel gebremst und vorne mit Halbschale dem Wind getrotzt. Tank und Seitendeckel waren von mir "fachmännisch" mit der Sprühdose mattschwarz lackiert worden. (Sorry, die Bildqualität ist dem Alter entsprechend)


Später erfolgte der Aufstieg auf eine Kawasaki Z 1000 ST, ein faszinierendes Gerät, fünfeinhalb Zentner schwer, 97 PS und Kardan. Alle 4000 km war ein neuer Hinterradreifen fällig, irgendwie war der Fahrstil früher doch anders.


Heute würde man es Downsizing nennen - es folgte ein Chopper. Allein der Begriff ist mittlerweile schon überholt. Mit unserer Kawasaki Z 440 LTD reisten wir 1980 in das einstige Jugoslawien. Mit 440 ccm und 27 PS und es funktionierte bestens! Alles, was wir für die drei Wochen an Gepäck dabei hatten, sieht man auf dem folgenden rechten Foto, das irgendwo im jugoslawischen Hinterland bei einer Rast entstanden ist. Helm? Porsche Design! Leider sind die Fotos schon etwas älter, bitte die Qualität nachsehen.

Übrigens, die nette, junge, blonde Frau auf dem Foto (die beste Sozia der Welt!) und ich sind seit über 35 Jahren glücklich verheiratet :-)


Die Honda XRV 750 Africa Twin - Ein exzellentes Teil, mit dem wir viel Spaß hatten. Viele Meter Schotter und Feldweg, schöne Touren nach Südfrankreich, in die Schweiz, in die Eifel und vieles mehr. Immer zuverlässig und ein echter Spaßbringer.


Unser Mandarinchen, Namensgeber unsere ersten Internetseite www.mandarinchen.com. Bewährt, liebgewonnen und immer zuverlässig. Sie ging auf die 80.000 km zu - bis wir uns endgültig von Ihr trennten. Mit keinem anderen Mopped hatten wir bis dahin so viel Spaß und sind so viel getourt, wie mit dieser BMW R 1150 GS.


Ein kurzes und interessantes Gastspiel: Mit der DUCATI ST4s in Italien.


Eine ganz neue Erfahrung (danke Charly!!!): BMW R 1150 GS mit Seitenwagen. Mehr darüber in unserem Eifel- und im Frankreich-Buch.


Sehr interessant und spannend: Mit der KTM 950 ADVENTURE unterwegs in Frankreichs Pyrenäen, den Cevennen und an der Loire. Darüber mehr in unserem Frankreich-Buch.


Der Reisedampfer: BMW R 1200 RT. Damit ging's zweimal nach Marokko, beim ersten Mal ging in Afrika die Welt in Regen und Sturm unter, die zweite Tour war dafür eine unserer schönsten überhaupt! Und dann problemlos 2450 km in anderthalb Tagen nach Hause :-)


Sportlich touren mit der BMW R 1200 ST. Ein heißes Teil, macht enorm viel Spaß auf der sportlichen Runde.


Und noch ein feines Gerät aus dem Hause BMW - die R 1200 GS Adventure. Mit ihr erkundeten wir den Osten der Republik und Tschechien.


Unterwegs mit der BMW G 650 XCountry. Ein echtes Spaß-Mopped, fast wie Mountainbike fahren.


Und noch eine faszinierende BMW R 1200 GS Adventure. Zusatztanks, ohne Scheibe, 21-Zoll-Umbau und vieles mehr. Eine große Runde durch Slowenien - spannende Strecken durch ein tolles Land.


Eine Hommage an die legendäre BMW R 90 S (Bj. 1973-1976). Ein bildschönes Mopped, diese BMW R 1200 R - natürlich in Daytona-Orange.


Und dann mal wieder mit einer anderen BMW R 1200 GS für ein paar spannende Tage im November nach Ligurien. Die richtige Gegend und das richtige Mopped, so muss das Jahr ausklingen.


Für eine Fotostrecke durch die Eifel mit einem Straßenkreuzer der besonderen Art, BMW R 1200 RT, man gönnt sich ja sonst nichts.


BMW G 650 Xcountry, ein agiles, herrlich leicht zu bewegendes Mopped für den großen Ausflug - hier übrigens auf dem Schlosshof im bildschönen luxemburgischen Clervaux.


BMW F 800 ST, der sportliche Tourer, genau richtig für einen Tripp in die Provence und an deren Küste.


Eigentlich sollte es mit der Dauertest-Kawasaki GTR 1200 der Tourenfahrer-Redaktion für eine schöne Traumstraßen-Reportage in den Schwarzwald gehen. Wir waren auch da, das Mopped war klasse, das Wetter leider nicht! Reisereportagen sind bekanntlich ein Naturprodukt - wir werden sie nachholen. (Nein, ich habe nicht zugenommen, das sind tausend Lagen gegen Schweinekälte!!!)


152 PS, 130 Nm bei 7.750 U/min, Langstrecke und Dynamik - eben Gran Tourismo BMW K 1200 GT, der geniale Tourer


Die BMW F 650 GS (Twin), mit dem Spaßgerät nach Frankreich.


R 1200 GS "Dakar Power" - In Anlehnung an die legendäre BMW Paris-Dakar-Maschine von Gaston Rahier entstandt diese R 1200 GS "Dakar Power". Angefeuert von einem 118 PS-Motor aus der ChiliPower-Serie und mit rund 40 Liter Spritvorrat versehen ging es für uns damit auf die schwedische Insel Gotland - welch ein Mopped, welch eine Insel.


BMW F 800 GS - Als Nachfolgerin der legendären Africa-Twin gehandelt. Nachdem wir viele Jahre Africa Twin fuhren, könnten wir sie uns durchaus als legitime Nachfolgerin vorstellen.


BMW K 1200 S Sport - der gelungene Sport-Tourer. Genau das richtige Mopped für einen schnellen Trip nach Prag.


Mal wieder BMW R 1200 RT - auf einen Trip an die Ardeche. Eine richtig schöne RT im Design der 1983er R 100 RT.


Und noch eine BMW F 800 GS, klasse Design, funktionell, einfach schön.


Ein bildschöner Tourer, die neue BMW R 1200 R im Retro-Design, man beachte die stilechten Krauser-Koffer.


BMW K 1200 S - Der knackige Sporttourer im neuen Design.


Mit der TOURENFAHRER - Triumph Tiger 1050 nach Frankreich, zum Straßenkampf auf die Pariser Peripherique und zum Touren in die Sanddünen Aquitaniens.


BMW F 650 GS - TOURENFAHRER-Mopped mit wildem Zubehör-Mix. Unterwegs auf Deutschlands Traumstraßen und in den fantastischen Tälern der belgischen Ardennen.


Unterwegs mit der BMW R 1200 GS Adventure Mit dem Zelt am Bodensee und durch das idyllische Allgäu.


Back to the roots! Ursprünglich Motorrad fahren - im Stil der 70er Jahre - Triumph Bonneville SE. Und damit ins Ace Cafe und dann zum Brighton Burn Up, einfach genial.


Knackig, kernig, DAS Spaßgerät! Mit der bildschön und funktionell aufgebauten BMW F 800 R tourten wir durch Katalonien, nach Barcelona und in die Provence. Ein fantastisches Mopped mit hohem Spaßpotential.


Bisweilen ist die beste Sozia der Welt auch schon mal mit der Honda CBF 600 unterwegs.


Seit Herbst 2009 haben wir ein weiteres eigenes Mopped in der Garage. Angelika fährt jetzt BMW F 650 GS.


Eine echte Rakete: Die BMW K 1300 R mal im neuen Outfit.


Yamaha XT 1200 Z Super Ténéré Die ideale Reise-Enduro für einen spannenden Trip entlang des Camino de Santiago bis ans Ende der alten Welt.


Die neue BMW R 1200 RT, mit ESA II und DOHC, DIE Messlatte unter den Tourern. Ideal für eine spätherbstliche Tour in die Bretagne.


Von mir selbst aufgebaut aus einem Bausatz von Tripteq, die BMW R 1100 GS mit dem Heeler-Beiwagen.


Eine der letzten ihrer Art - BMWs letzter Zweiventiler R 80 GS Basic. Diese ist eine ganz besondere. Siebenrock-Umbau mit 1070 ccm und genialem Öhlins Fahrwerk. Damit ging es auf den Schotter der Ligurischen Grenzkammstraße - EIN TRAUM!


Macht richtig Spaß - Erdferkeln mit der KTM 499 exc.


BMW K 1600 GT - 1.649 ccm, 118 kW (160 PS), 175 Nm - Gran Turismo eben!!!


Triumph Speed Triple 1050 - geht um's Eck wie der geölte Blitz


KTM 690 Duke - die kleine Flotte für den Kurvenkampf


Neu in unserer Garage - unsere Kawasaki KLX 250. Die kleine, enorm wendige 130kg-Enduro für den Offroad-Spaß.


Der völlig neue Fahrspaß - marschiert wie die Sau. BMWs neuer C 600 Sport, 60 PS, 66 Nm Drehmoment, 175 km/h.


Vielleicht die härteste Konkurrentin für die GS - Triumph Tiger 1200 Explorer, drei Zylinder, 137 PS und 1215 ccm. Unterwegs in Andalusien mit der Hepco & Becker-Tiger.


Und gleich noch eine Triumph Tiger 1200 Explorer, diesmal aus dem Hause Wunderlich.


Im Rahmen unseres Provence-Fotoshooting scheuche ich das neue 2013er Modell der BMW F 800 GS über die Hänge des Mont Ventoux.


Unterwegs mit der BMW R 1200 GS Trophy an den Ufern des Stausees der Verdon-Schlucht.


Die R 120 G/S - ein toller Umbau von unitgarage auf Basis einer R 1200 GS mit der klassischen Linie der ersten G/S Modelle.


Die neue wassergekühlte BMW R 1200 GS LC - ein Meilenstein in der Boxergeschichte. Auf Mallorca fuhr ich sie als einer der Ersten reichlich Probe.


Noch eine schöne Interpretation der R 120 G/S - aufgebaut von Bill Plam in den USA. Unterwegs an der mexikanischen Pazifikküste.


Mit der Reise-BMW GS R 1200 GS LC von Hepco & Becker geht es für Fotoproduktionen nach Italien an den Gardasee und in die Eifel.


Mit der F 800 GS Adventure ist BMW ein großer Wurf gelungen - mit ihr tourten wir durch die französischen Cevennen.


Diese bildschöne BMW aus dem Jahr 1984 ist eine R 75/6 mit R 100 RS-Motor - Sie ist Bestandteil eines Foto- und Reportage-Projekts von uns und gehört der Fa. Krauser.


Ebenfalls ein unitgarage-Umbau, die R 120 R auf Basis der R 1200 R.


BMW R 1200 GS Adventure Triple Black - Genau das richtige Motorrad für eine große Tour durch Süditalien und Sizilien.


BMW R 1200 GS LC Adventure, welch ein Motorrad - BMWs Meisterstück in der GS-Geschichte und das ideale Mopped für eine Normandie-Tour.


Mit dem neuen leichten Tourer BMW F 800 GT tourten wir durch das südfranzösische Hinterland des Mittelmeers.


Welch ein Schiff! Die Harley-Davidson Street Glide - der perfekte Cruiser für die Cote d'Azur.


Das ideale Reisemopped! Mit der R 1200 RT LC ist BMW mal wieder ein richtig großer Wurf gelungen! Wir erkundeten damit den Nordwesten Sloweniens und waren begeistert.


Neu in unserer Garage: BMW R 65 - EZ Mai 1983. Auf so einer habe ich 1978 meinen Führerschein gemacht. Sie wird jetzt zum Scrambler umgebaut, Fotos folgen.


Ein klasse Dreizylinder zum Reisen: Yamaha MT-09 Tracer. Ein spaßiger Allrounder mit breitem Einsatzspektrum und einem potenten Dreizylinder, der richtig Spaß macht. Das passende Reiseoutfit für die Tour in den Luberon kommt von Hepco & Becker.


Unterwegs mit der 2015er BMW F 800 R. Mit dem agilen Roadster sind wir im Süden der Provence unterwegs.


Sieht nicht nur gut aus, macht auch mächtig Spaß! Durch die Seealpen mit der 2015er BMW R 1200 R LC.


Was lange währt, wird endlich gut. Unser R 65 Scrambler ist fertig! Der Umbau ist klasse geworden und wir freuen uns schon sehr auf kommende Touren.


Mit der brandneuen Honda CRF 1000 L Africa Twin sind wir unterwegs in der ligurischen Provinz Imperia. Welch ein fantastisches Motorrad - ganz großes Kino!.


Die Leichtigkeit des Seins - mit der BMW F 700 GS geht es in die Pyrenäen.


Mit dem 2017er Modell der Yamaha MT-09 waren wir im Süden Frankreichs auf Foto-Tour. Der 115 PS starke Dreizylinder macht mächtig Spaß. Ausgestattet ist die Yamaha mit dem Gepäcksystem und dem Zubehör von Hepco & Becker.


Und noch mal waren wir mit der Honda CRF 1000 L Africa Twin von Hepco & Becker auf Tour. Diesmal mit dem GOBI-Gepäcksystem - ich liebe diese Koffer! Unterwegs waren wir im Piemont, einer traumhaften Mopped-Gegend. Alle Infos zum Gepäcksystem und dem Zubehör für die AT gibt's bei Hepco & Becker.


Unsere eigene Yamaha XTZ 750 Super Ténéré. Baujahr 1991, mit 29.000km gekauft, 69 PS und jede Menge Spaß inklusive.


Der Ritt auf der Kanonenkugel. Die BMW S 1000 XR ist das perfekte Gerät für die ganz schnelle Dienstreise. Selbst jenseits der 200 km/h-Marke lässt es sich stressfrei reisen.


Mit der 2017er R 1200 GS aus dem BMW Fuhrpark Probe- und Foto-Fahren auf Mallorca. Das Dynamic ESA "Next Generation" ist eine Offenbarung, überhaupt macht dieses Motorrad immer wieder richtig Spaß. Vor allem in dieser tollen Umgebung!


Durch die spanische Extremadura tourten wir mit dieser BMW R 1200 GS Trophy - tolle Region, tolles Motorrad!


Weit über 4000 km sind wir mit dem genialen Honda X-ADV durch Italien getourt. Das außergewöhnliche Konzept des 750er hat uns echt begeistert,sowohl auf dem Asphalt als auch neben der Straße - ein echtes Spaß-Fahrzeug!


Mit der brandneuen BMW F 850 GS von Hepco & Becker starteten wir zu einer ausgiebigen 4.600km-Zelt-Runde durch Schottland. Ein interessantes Motorrad mit dem wir viel Spaß hatten.


Und nun steht das nächste eigene Mopped in der Garage - die für uns von Hepco & Becker perfekt ausgestattete Honda CRF 1000 L Africa Twin. Wir waren mit ihr bereits in Südengland, in den Bardenas Reales, in der Sierra de la Demanda und in den Picos de Europa unterwegs und sind mehr denn je begeistert. Insbesondere das einfach perfekt funktionierende DCT gefällt uns - ein fantastisches Motorrad!


Eine spannende und höchst abwechslungsreiche Enduro-Woche verbrachte ich mit der Royal Enfield Himalayan im italienischen Piemont. Das extrem handliche Mopped hat sich wacker geschlagen und voll bewährt. Ich würde sie jederzeit wieder nehmen!